Kooperation Kommödchen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Satire als stilistisches Mittel Deutschunterricht einmal anders.

Auf Anregung und Vermittlung unseres Vorstandsmitglieds Michael Menniken entwickelte sich Mitte 2007 eine lebhafte Kommunikation zwischen der Leitung des Kommödchens auf der einen Seite und der Schulleitung auf der anderen Seite.

Theaterarbeit spielt an unserer Schule schon lange eine wichtige Rolle und so wurde von Swantje Fuhrmann auf Seite der Schule und Christian Ehring aus dem aktuellen Ensemble des Kommödchens ein handfester Plan entwickelt: Kabarett auf dem Stundenplan, ein befruchtender Austausch für beide Seiten.

Seit dem Schuljahr 2007/2008 gibt es jetzt also für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 11 Workshops, Probenbesuche, den Besuch einer Vorstellung und darüber hinaus jede Menge Einblicke in den Berufsalltag in einem Theater. Die Zusammenarbeit wurde als so erfolgreich bewertet, dass das Projekt nun, nach einem Jahr, auf jeden Fall fortgesetzt wird.

Gelesen 6648 mal